True
Clarico-Image-Text

Das Patent™ Implantatsystem 

Die weltweite Nachfrage nach nachhaltiger Gesundheit hat den Weg für biokompatible Keramikimplantate geebnet, die aussehen, sich anfühlen und funktionieren wie natürliche Zähne. Die ästhetische und funktionelle Beschaffenheit von Keramikimplantaten macht sie bei Patienten, die der Gedanke, metallische Objekte in ihren Körper einzusetzen, abschreckt, weitaus begehrenswerter.

Das Patent™ Soft Tissue Level Implantat besteht nur aus zwei Komponenten - einem zahnfarbenen Y-TZP Keramik Implantat mit integriertem Abutment und einem High-tech Glasfaser Stiftaufbau.

Das Patent™ Implantsystem läutet eine neue Ära sicherer und ästhetischer Implantatbehandlungen ein, die wissenschaftlich belegt sind.

Natürlich

Die hydrophile Patent™ Oberfläche ist deutlich rauer und hat im Vergleich zu anderen Keramikimplantaten eine größere Oberfläche für die Knochenzelladaption. Es ist klinisch erwiesen, dass Patent™ Implantate eine prädiktive Osseointegration erreichen, die der von Titanimplantaten gleichkommt.

Die Patent™ Implantatoberfläche mit hydrophilen und osteokonduktiven Eigenschaften sitzt vollständig im Knochen und fördert die prädiktive Osseointegration.

Zircon Medical wendet ein patentiertes Herstellungsverfahren an, das zu einer einzigartigen, hydrophilen und osteokonduktiven Implantatoberfläche ohne prozessinduzierte Mikrorisse führt.

(Becker, 2017)

Clarico-Text-Image-2
Clarico-Image-Text

Einfach & Smart

Das Patent™ Implantatsystem besteht aus ein- und zweiteiligen Keramikimplantaten. Das zweiteilige System zeichnet sich durch einen prothetischen Ansatz aus, der die traditionelle Kronen- und Brücken-Zahnheilkunde nachahmt. Patent™ Implantate und ihre elegante Einfachheit machen zusätzliche restaurative Instrumente überflüssig. 

Unsere Kunden können das Patent™ Implantatsystem problemlos in ihre Praxis integrieren, ohne dass spezielle Schulungen, Instrumente oder zusätzliche Lagerkosten erforderlich sind.

Nachhaltigkeit 

Das Patent™ Implantatsystem ist das am besten dokumentierte zweiteilige Keramikimplantatsystem mit einer klinisch nachgewiesenen Überlebensrate, die mit Premium Titanimplantaten vergleichbar ist. 

In Bezug auf die Forschung ist Patent™ das erste und einzige zweiteilige Keramikimplantatsystem mit einem eigenen wissenschaftlichen Langzeitnachweis der Wirksamkeit und Festigkeit. 

(Becker, 2017)

Clarico-Image-Text
Clarico-3 Columans Style 1

Fachperson

Erfahren Sie mehr über das Patent™ Implant System und warum es der neue Standard in der Zahnersatzversorgung ist.

Clarico-3 Columans Style 1

Patienten

Erfahren Sie mehr über das Patent™ Implant System und warum es die bevorzugte Wahl von Dentalpatienten ist.

Zircon Medical - The Zirconia Implant Manufacturer 

Zircon Medical wendet ein patentiertes Herstellungsverfahren an, das zu einer einzigartigen, hydrophilen und osteokonduktiven Implantatoberfläche ohne prozessbedingte Mikrorisse führt. Die Oberfläche hat sich als hydrophil und osteokonduktiv erwiesen, was eine schnelle Osseointegration fördert. Wie aus klinischen Studien hervorgeht, sind die Überlebensraten der Patent™ Implantate jenen von Titanimplantaten ebenbürtig und die Integration in das Weichgewebe ist der von Titanimplantaten überlegen. Diese vorteilhaften Eigenschaften in Kombination mit einer einzigartigen prothetischen Lösung vervollständigen ein Implantatsystem, das in keiner Praxis mehr fehlen darf.

Klinische Studien

Klinische Studien haben gezeigt, dass Patent™ - Implante eine nahezu perfekte kumulative Erfolgsrate haben.

Clarico-Text-Image

Eine prospektive Studie

Eine prospektive Studie mit einer zweijährigen Nachbeobachtung von 52 Patienten ergab eine kumulative Implantatüberlebensrate von 95,8%. Nach 24 Monaten zeigten alle Implantationsstellen eine langsame Weichgewebeanhaftung mit einem Gewinn an keratinisiertem Gewebe.

Eine retrospektive Studie

Eine retrospektive Studie mit einer dreijährigen Nachbeobachtung von 74 Patienten ergab eine kumulative Implantatüberlebensrate von 96,5%. Die Studie erbrachte zwei wesentliche Ergebnisse. Erstens waren die marginalen Knochenniveaus stabil. Zweitens wurden gesunde Schleimhautverhältnisse beobachtet, wobei die Sondierungstaschentiefe (PPD) und die Blutung beim Sondieren (BOP) um die Implantate herum signifikant geringer waren als um die Zähne herum.

Clarico-Text-Image

To install this Web App in your iPhone/iPad press and then Add to Home Screen.